Nach oben

Blockaden lösen

Kartenlegerin Evelina: Blockaden lösen


Blockaden lösen: Foto: © Yellowj / shutterstock / #636775648
Foto: © Yellowj / shutterstock / #636775648

Werden Sie manchmal anhand eines komischen Gefühles daran gehindert, inmitten von grossen Menschenmengen zu sprechen? Erstarren Sie, wenn eine Situation Sie überfordert? Können Sie sich sexuell nicht entfalten und deshalb Ihre Sexualität nicht vollkommen geniessen? Werden Sie oft auf der Arbeit oder auch privat herumgeschubst?

All dies können primäre Anzeichen einer inneren Blockade sein, oder auch "seelische" Blockade genannt. Diese können verschiedene Auslöser haben, wobei sie meistens bereits im Kindesalter durch Enttäuschungen, ständige Kritik und Verluste (z.B. Scheidung der Eltern) entstehen.

Manchmal sind innere Blockaden auch auf schlechte Erlebnisse im früheren Leben zurück zu führen. Wer z.B. nicht in der Lage ist, seine Sexualität vollkommen auszuleben oder zu geniessen, könnte vielleicht im früheren Leben Opfer eines sexuellen Missbrauchs geworden sein.

Allerdings sind sie ein wichtiges Thema in der Spiritualität. Denn viele vermeintliche Charakterschwächen und dergleichen, werden durch innere Blockaden hervorgerufen. Durch die Auflösung einer inneren Blockade könnte der/die Betroffene so ein stärkeres Selbstbewusstsein erlangen oder sich so komplett entfalten.

Wer eine innere Blockade bemerkt, sollte diese auch unbedingt lösen. Dies geht meistens mit Hilfe eines Schamanen oder Mediums. Innere Blockaden hindern einen nämlich nicht nur daran, am Alltag teilzunehmen, sondern auch an der spirituellen Entwicklung der Seele und des Geistes.

Diese blockieren sozusagen die Wahrnehmung und Verbindung des physischen Körpers mit der Seele und dem Geist des Betroffenen. Das Resultat sind unter anderem ein geringes Selbstwertgefühl.

Was sind innere Blockaden?

Viele werden sich an dieser Stelle mit Sicherheit fragen, was innere Blockaden überhaupt sind. Innere Blockaden, oder auch spirituelle Blockaden, sind das Resultat von traumatischen Erlebnissen. Innere Blockaden entstehen meistens in der Kindheit des Betroffenen. Diese können durch immer wehrende Enttäuschungen, Kritik (zum Beispiel vom Lehrer) und Verlusten (etwa die Scheidung der Eltern oder der Tod des Haustieres) entstehen.

Damit sind innere Blockaden meist durch tiefsitzende Probleme verursacht. Unter anderem können auch sexueller Missbrauch oder psychische Folter diese Blockaden herbeirufen.

Auch im Erwachsenenalter bleibt man nicht vor inneren Blockaden verschont. Diese können ebenfalls durch die gleichen Faktoren wie in der Kindheit ausgelöst werden, nur dass diese bei einem Erwachsenen für gewöhnlich schwerer sind (z.B. der tragische Tod des eigenen Kindes, Vergewaltigung etc.).

Meistens werden innere Blockaden erst im Erwachsenenalter bemerkt. Dies liegt einerseits daran, dass Kinder nicht wissen, was innere Blockaden sind und andererseits, da Kinder oftmals ein schwaches Selbstbewusstsein oder dergleichen haben.

Das Resultat innerer Blockaden sind ein schwaches Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl, Selbsthass, Unsicherheit oder sexuelle Zurückhaltung. Wer sein Leben geniessen möchte und wer sich spirituell entfalten möchte, sollte also umgehend etwas gegen seine inneren Dämonen unternehmen.

Blockaden durch Spiritualität lösen

Viele finden in Religionen und auch in der Spiritualität Anlaufstellen. Durch die Spiritualität können innere Blockaden verstanden und aufgelöst werden. Die Spiritualität ist die Lehre über das höhere Ich und über die Selbstfindung. Viele Menschen erhalten erst durch die Spiritualität einen echten Sinn im Leben. Die Spiritualität ist (anders als viele Religionen wie z.B. das Judentum) frei zugänglich für alle. Es gibt keine besonderen Regeln, an die man sich halten muss oder besondere Orte, an denen man erscheinen muss.

Viele Informationen über die Spiritualität sind im Internet frei zugänglich. Durch Social Medias kann man mittlerweile einfach mit spirituellen Menschen in Kontakt treten. Die Spiritualität ist in Form von Schamanismus, Theosophie und der Esoterik ein Urglaube des Menschen.

Die Spiritualität ist weder eine Sekte, noch eine Religion. Es ist die natürliche Naturverbundenheit und der Glaube an bestimmte Energien, die um und in jedem Menschen existieren. Heutzutage ist sie auch ein Ausgleich zu diesem schnellen und modernen  Zeitalter. Durch spirituelle Praktiken wie Rituale, Yoga oder Meditation können Anhänger der Spiritualität sich ihrem Inneren widmen und die Umwelt für einen Moment ausblenden.

Dies ist wichtig für die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele. Ausserdem kann man durch diese Praktiken innere Blockaden lösen und das eigene Selbstbewusstsein fördern.

In der Spiritualität gibt es auch eine ganz andere Auffassung vom Tod. Anders als zum Beispiel im Christentum, wird der Tod nicht als Strafe aufgefasst, sondern als Tür zu einer anderen Welt oder zur Reinkarnation! Wer mit Spiritualität gegen innere Blockaden kämpfen möchte, kann dies am besten mit der Unterstützung eines Schamanen erreichen.


© Zukunftsblick Ltd.


Rechtliche Hinweise


Kartenlegerin Evelina

Tarotkarten zeigen das Leben in Bilder und können Hilfestellung für wichtige Entscheidungsfragen oder Zukunftsfragen sein.

Hier mehr über Evelina erfahren


Hotlines
0901 900 520
(sFr. 2.99/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24415
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
901 282 42
(€ 2.00/Min.)
Alle Netze
0900 310 204 715
(€ 2.39/Min.)
Alle Netze

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK